MENU

1. Mrz 2015 Comments (0) Views: 749 Allgemein

Tipps und Empfehlungen für schöne Ferien

 

26Hostel Jávea

Dieses Hostel kombiniert die Vorteile eines Hostels mit gutem Design. Es liegt im Zentrum Jáveas, nur 2,5 Kiometer vom Strand entfernt und ist nicht nur für Jugendliche gedacht. Auch Familien können in den sehr gemütlichen Räumen unterkommen. Das Besondere an diesem Hostel ist seine Philosophie: Es wurde nach ökologischen Kriterien renoviert und ist einen guten Kompromiss mit der Umwelt eingegangen. www.hosteljavea.es

Margarita Ruby, Inhaberin der spanischen Buchhandlung La Rayuela, Berlin

Restaurante El Campero

equipo2Meine Empfehlung ist das Restaurante El Campero in Barbate in der Provinz Cadiz. Barbate ist ein typischer Fischerhafen und gleichzeitig Europas größter Thunfischhafen. Im El Campero wird das ganze Menü durch Thunfisch inspiriert und was serviert wird, ist garantiert tagesfrisch. Es gibt nicht nur alle denkbaren Variationen von Thunfisch als Hauptgericht, sondern sogar Thunfisch-Eis als Nachspeise. Sonst gibt es sehr viel zu tun und zu erleben in der Provinz Cadiz! Besuchen Sie die Hauptstadt und vielleicht schönste Hafenstadt Europas, El Puerto de Santa Maria, wo Meeresfrüchte direkt am Kai serviert werden, Grazalema in der Sierra de Cadiz, Vejer de la Frontera, eine der kleinen weißen Städte oben auf einer Bergspitze und weiße Strände in Zahora und Los Caños de Meca. www.restauranteelcampero.es

Christian Clemens, Chief Executive Officer der TUI Deutschland GmbH

Hotel Botánico EL ESCORIAL, MADRID

scrol5San Lorenzo de El Escorial liegt im Nordwesten Madrids. Die Kloster- und Schlossanlage Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial wurde von 1563 bis 1584 auf Initiative des Königs Philipp II. von Spanien errichtet und gilt als größter Rennaisance-Bau der Welt. Das Hotel Botánico ist nur 200 Meter vom UNESCO-Weltkulturerbe El Escorial und seinem Kloster entfernt. Die restaurierte Villa liegt inmitten eines üppigen Gartens und verfügt über ein beliebtes Restaurant und einen Weinkeller. Die Zimmer im Hotel Botánico sind nicht luxuriös, aber geräumig und komfortabel und verfügen zudem alle über einen privaten Balkon. Das Restaurant La Buganvilla serviert typische lokale Gerichte – die Paella ist hier wärmstens zu empfehlen. Unmittelbar in der Nähe liegt der Golfplatz La Herrería und das pittoreske, historische San Lorenzo. www.botanicohotel.com

Germán Luis Buceta, Friends of Spain e.V., www.friendsofspain.de

Parador de Cuenca

Bildschirmfoto 2015-03-23 um Montag10.11.21Das Hotel ist ein ehemaliges Kloster, das im 16. Jahrhundert auf einem Felsen über der Schlucht des Flusses Huécar erbaut wurde. Es liegt nicht nur umgeben von Flüssen, atemberaubenden Schluchten und herrlicher Natur, sondern man hat auch einen tollen Ausblick auf die Altstadt von Cuenca und ihre berühmten hängenden Häuser. Wer dort übernachtet, wird von einem Gefühl der Irrealität überwältigt: vor allem wenn der Nebel hochsteigt, scheint es, dass Stadt und Hotel über den Wolken liegen. www.paradores.es

Miguel Orea, Buchhalter bei Turespaña

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Ferienmacher: Magische Momente in Andalusien

Sprechen Sie Spanisch? Vermutlich mehr als Sie denken!